Mitochondrien Power


Seite 1 von 2
Artikel 1 - 90 von 95


Mitochondrien sind die Energiefabriken der Zelle - was brauchen sie?

Vielen dürften Abbildungen dieser Zellorganellen noch aus dem Biologieunterricht bekannt sein. In den letzten Jahren wurde die für den Stoffwechsel herausragende Bedeutung der Mitochondrien jedoch immer weiter erforscht. Mit der optimalen Funktion der kleinen Energiefabriken steht und fällt das gesamte Stoffwechselsystem, denn sie regenerieren über die so genannte Atmungskette das Molekül Adenosintriphophat, sind aber auch an vielen weiteren Stoffwechselprozessen wesentlich beteiligt.

Mitochondrien besitzen eine eigene Erbsubstanz, als mitochondriale DNA bezeichnet, und sie sind von einer Doppelmembran umgeben. Toxine, besonders Nanopartikel, Stress, Übersäuerung und andere Faktoren können die Funktion der Mitochondrien maßgeblich beeinflussen und stören. Bei der Ursachenkaskade von Erschöpfungssymptomen und chronischen Erkrankungen, besonders Autoimmunerkrankungen, hat der Zustand der Mitochondrien eine entscheidende Relevanz. Eindeutig spielen sie eine wichtige Schlüsselrolle bei der Entstehung von Krankheiten. Immer mehr Wissenschaftler aus den Bereichen der Molekularbiologie, der Toxikologie, Biochemie- und physik sowie aus der Medizin verweisen darauf, dass auf die Mitochondrien deshalb ein besonderes Augenmerk zu richten ist, was die Vitalität einerseits und therapeutische Maßnahmen andererseits betrifft. Besonders heikel ist, dass Schädigungen an den Mitochondrien genetisch verankert und auf den Nachwuchs übertragen werden können.

Um Mitochondrien zu unterstützen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben einer möglichst gesunden Lebensweise, die Entspannungsmethoden, eine vitalstoffreiche Ernährung, Sauerstoffzufuhr und mäßigen Sport sowie eine möglichst umfassende Eliminierung potenzieller Schadstoffe aus Umwelt und Nahrung beinhalten sollte, gibt es eine Reihe von erprobten Präparaten, darunter vor allem sogenannte Mikronährstoffe, die die mitochondriale Arbeitsweise unterstützen können. Auch die Entgiftung des Organismus ist in diesem Zusammenhang nicht zu vernachlässigen. Nutzen Sie also unsere hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel, denn über unsere heutige Ernährung wird es schwierig, den Mitochondrien genügen hochwertiges "Futter" zur Verfügung zu stellen.