Jod


Seite 1 von 1
Artikel 1 - 61 von 61


Ein lebensnotwendiges Spurenelement!!!
Durch das altbekannte - jedoch in Vergessenheit geratene Spurenelement JOD kann man die Arbeit des Körpers unterstützen. 

Damit der Körper Schilddrüsenhormone aufbauen kann, ist Jod von essenzieller Bedeutung, somit auch für eine normale Schilddrüsenfunktion. Ebenso ist es an vielen Prozessen beteiligt, darunter die Funktion eines normalen Nervensystems oder auch die Erhaltung der Haut.

Auch für den Energiestoffwechsel und die kognitive Funktion ist das Halogen Jod unentbehrlich. Da viele Lebensmittel nur wenig Jod enthalten, setzt die Industrie dem Speisesalz Jod zu. Es stammt aus Salzsolen, die bei der Erdgas- oder Erdölförderung anfallen oder aber aus den Restlaugen der chilenischen Salpeterindustrie. Dieser Kochsalzzusatz geriet allerdings schon vor Jahren in die Kritik, da er mehr schaden als nutzen soll. Der Körper braucht Jod in Form von Jodat (Salz der Jodsauerstoffsäure) oder Jodid (Salz der Jodwasserstoffsäure) , damit die Stoffwechselprozesse reibungslos ablaufen können.

Was den konkreten Jodbedarf von Erwachsenen angeht, scheiden sich die Geister. Meistens ist von etwa 200 Mikrogramm Jodid bei Erwachsenen die Rede, wobei das für Schwangere und stillende Mütter nicht ausreichen soll. Der Jodbedarf hängt auch von der Lage des Wohnorts und der übrigen Ernährung ab. Menschen, die in Meeresnähe leben, können einen Teil des Bedarfs schon allein durch die Seeluft decken. Aber so oder so: Jod ist und bleibt ein Spurenelement, das der Mensch braucht. Die entscheidende Frage allerdings stellt sich bei der Wahl einer Jodquelle. Wir bieten Ihnen neben hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln mit Jod zum Bsp. aus Ascophyllum nodosum eine Auswahl verschiedener Algenprodukte, die Sie hervorragend in den Speiseplan integrieren können. Oder nutzen Sie unsere Lugolsche Lösung, um eine Brise Meeresluft in Ihr Zuhause zu zaubern, wenige Tropfen in Wasser durch einen Raumdiffusor vernebelt reichen aus,um die Jodluft nach Hause zu holen.